Liebe Freunde der TheaterNative C, liebes Publikum!

Mit Inkrafttreten der neuen Corona-Schutzverordnung gilt ab sofort auch für unser Haus die 2G-Regelung!

Zuschauer und Gäste sind in der Pflicht zur Vorlage eines Impf- oder Genesenen-Nachweises am Einlass. Personen, die sich nachweislich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können müssen wir bitten, eine ärztliche Bescheinigung und einen höchstens 24 Stunden alten (PCR-Test 48 Stunden) Testnachweis vorzulegen. Zusätzlich gilt für diese Personengruppe durchgehend das Tragen einer FFP2-Maske.


Voller Vorfreude starten wir trotz allem in die besinnliche Adventszeit. Genießen Sie in unserem gemütlichen Theater bei Glühwein und Lebkuchen unsere Weihnachtsproduktionen:

  • „Süsser die Glocken“
  • „Die Feuerzangenbowle“
  • „Der Pantoffel-Panther“

und unsere zauberhaften, weihnachtlich schillernden Gäste:

  • Hans die Geige: „Xmas-Rock in den 1. Advent“
  • Angelika Beier: „Sex und 60 unterm Weihnachtsbaum“
  • Lutz Hoff: „In der Weihnachtsneckerei!?“

Wir freuen uns auf Sie!

Süsser die Glocken 

 nächste Vorstellung am Freitag, den 03.12.2021 um 19:30 Uhr

Weitere Vorstellungen finden Sie in unserem Spielplan.

In tiefer Trauer bewegt uns der Tod von Matthias Kießling

Matthias, ein Gigant der deutschen Folkszene mit der Gruppe ‚Wacholder‘, und danach der beste Sololiedermacher der Region!

Matthias war nicht nur zwei Jahre musikalischer Leiter der TheaterNative C, er ist auch danach mit seinen Soloprogrammen und mit der weltbekannten Geigerin Máire Breatnach durch Deutschland getourt.

In diesem Jahr, Anfang Juli, machte er die Musik zu unserer Aufführung ‚La Cage aux Folles‘ und beendete seine Deutschland-Tournee in unserem Theater.

Wir sprachen schon über zwei zukünftige Gastspiele. Unbegreiflich, Matthias, dass du viel zu früh von uns gegangen bist. Unser Mitgefühl gilt vor allem seiner Frau und seinen Kindern.

Uns bleibt nur der Trost, dass wir uns in ‚Fiddlers Green‘ wiedersehen, das wird dann ein Singen und Fröhlichsein.

Matthias, wir werden dich sehr vermissen!

Videos, die während der Corona-Zeit entstanden

Liebes Publikum,
um den Kontakt zu Ihnen während der Coronakrise nicht ganz zu verlieren, hatten wir Sie mit heiteren Geschichten, dargeboten von einigen Mitgliedern unseres Ensembles, erfreut. Obwohl wir den Spielbetrieb am 06.06.2020 wieder aufnehmen durften, möchten wir Ihnen die Videos mit unseren Darbietungen trotzdem weiterhin anbieten!

Für alle bisher eingegangenen Spenden möchten wir uns noch einmal aufs Herzlichste bedanken! Auch würden wir uns weiterhin über jede Spende, und sei sie auch noch so klein, freuen. Selbstverständlich erhalten sie auf Wunsch, sobald die Spende bei uns eingegangen ist eine Spendenquittung. Einfach kontaktlos anfordern unter info@theaternative-cottbus.de oder unter der Telefonnummer 0355 220 24.

Bankverbindung: Theatergesellschaft C e.V. / Sparkasse Spree-Neiße / DE35 180 500 00 3302 100 573

TheaterNative C – Schauspieler im Homeoffice

„Lamento“

gelesen von Gerhard Printschitsch

TheaterNative C – Schauspieler im Homeoffice

„Felix“ von Erich Kästner

gelesen von Christiane Arndt

TheaterNative C – Schauspieler im Homeoffice

„Schischyphusch“ oder „Der Kellner meines Onkels“

von Wolfgang Borchert – gelesen von Gerhard Printschitsch

TheaterNative C – Schauspieler im Homeoffice

Deutschland – ein Wintermärchen

von Heinrich Heine – gelesen von Gerhard Printschitsch und Wolfram von Stauffenberg

Herzlich willkommen bei der TheaterNative C Kleine Komödie Cottbus!

Raus aus dem Alltag – Rein ins Vergnügen!

Verbringen Sie bei uns einen humorvollen Abend in freundlich-familiärer Atmosphäre. In unserem Repertoire finden Sie Komödien, Musicals sowie literarische Programme. Hochkarätige prominente Gäste ergänzen zudem regelmäßig unseren Spielplan mit Kabarett, Lesungen, Talkrunden oder musikalischen Acts.

Unser kleines Theater ist barrierefrei, verfügt über 99 Sitzplätze und eine kleine Bar, die Sie bereits eine Stunde vor der Vorstellung und in den Pausen erwartet.