Unser Team

Roland Heitz

Theaterleiter, Regisseur, Schauspieler

Gerhard Printschitsch

Geschäftsführer, Regisseur, Schauspieler

Gerhard Printschitsch wurde 1948 in Leibnitz/Österreich geboren und ist in Graz aufgewachsen, wo er 1968 sein Schauspielstudium an der “Akademie für Musik und Darstellende Kunst” in Graz erfolgreich abschloss.

Nach Abschluss seines Studiums verließ er 1968 seine österreichische Heimat und war als Schauspieler an Theatern in Anklam, Cottbus, Berlin, Bochum bei Peter Zadek, Dresden und Zittau engagiert.

Von 1979 bis 1983 belegte er ein Regiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch”, Schauspielregie am Regieinstitut Berlin. Nach erfolgreichem Abschluss seines Regiestudiums war er bis 1990 als Regisseur in Radebeul, Berlin, Bruchsal, Graz, Zürich, Karlsruhe, Villach, Plauen und Zittau tätig. 1987 wurde er auf eine Gastprofessur an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz berufen.

1989 gründete er mit Siegfried Wallendorf TheaterNative C – Kleine Komödie Cottbus. Von 1990 bis 1992 war er Künstlerischer Leiter und Oberspielleiter am Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau. Parallel dazu begann er sein Studium Kultur- und Citymanagement an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler”, Berlin, welches er 1994 abschloss. Von 1992 bis 2020 war Gerhard Printschitsch Intendant der “Kleinen Komödie Cottbus” – TheaterNative C und ist dort nach wie vor als Schauspieler,  Regisseur und Geschäftsführer tätig.

Seit 1995 organisiert TheaterNative C mit großem Erfolg den Cottbuser Theatersommer, der sich im Jahr 2020 bereits zum 25. Mal jährt und nach wie vor Gäste aus der Stadt, der Region, Berlin, Leipzig und Dresden anzieht.

Seit 2017 ist Gerhard Printschitsch auch Gastschauspieler am Kriminaltheater Berlin.

Christiane Arndt

Darstellerin

Claudia Dornath

Darstellerin

Anne – Sophie Herzberg

Darstellerin

Cornelia Jahr

Darstellerin

Suzanne Kockat

Darstellerin

Suzanne Kockat erblickte am 31.01.1976 in Berlin Friedrichshain das volkseigene Neonlicht der Welt und beschloss mit 4 Jahren Schauspielerin zu werden.

Mit mehr oder weniger Erfolg durchlief sie die dazu benötigte schulische Ausbildung und lernte  die Grundlagen der Mathematik und der deutschen Sprache. Lieber stand sie jedoch vor der Kamera und absolvierte ihre ersten Schritte der Kunst im Defa Studio Babelsberg.

Ab da war der Weg klar vor Augen: 1999 -2003 Schauspielschule. Die Etage, und Schwups war sie schon an der TheaterNative C angelangt, der Sie nach unzähligen Produktionen treu geblieben ist.

Weiterhin war sie  vor der Kamera aktiv bei Sendereihen wie Solo Leipzig, Rettungsflieger, Berlin Berlin, und natürlich Gute Zeiten schlechte Zeiten. Natürlich ist sie noch auf anderen Bühnen zu sehen, wie zum Beispiel Im Radeberg Biertheater, den Krabatfestspielen und sogar auf dem Dresdener Striezelmarkt.

Janina Korn

Darstellerin

Alice Köfer

Darstellerin

Elena Leßmann

Darstellerin

Simone Ritscher

Darstellerin

Nach ihrem Studium an der Theaterhochschule in Leipzig spielt S.R. seit 36 Jahren die verschiedensten Rollen auf den Bühnen Deutschlands.
Festengagements hatte sie u.a. an dem Staatstheater Cottbus, den Städtischen Bühnen Stralsund und den Städtischen Bühnen Münster. Gastspiele führten sie an die unterschiedlichsten Theater und Boulevardtheater, so z.B. nach Hamburg, Münster, Braunschweig, Hannover, Kassel, Lübeck, Bremen…
Tourneen durch Bayern oder Hessen brachten sie an ihr bis dahin noch unbekannte Orte!

Im Sommer 2017 erfüllte sie sich mit der Rolle des Schwarzen Auges bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg einen langgehegten Kindheitstraum. Dem Fernsehpublikum ist sie vor allem durch ihre Rolle der Doris van Norden im „Sturm der Liebe“ bekannt, aber auch als Maria di Balbi in der „Verbotenen Liebe“.
Hauptrollen hatte sie über mehrere Jahre auch in den Serien „alphateam“ und „Die Kinder vom Alstertal“.
Außerdem spielte sie Episodenrollen im „Großstadtrevier“, der „Küstenwache“, in der Serie „Schwester Stefanie“ u.a.

Ihr Hobby ist die Malerei und ein großes Stück vom Glück findet sie auf dem Rücken der Pferde!
Nun nach über 25 Jahren zum ersten Mal wieder und mit großer Freude in Cottbus!

Melanie Schwarzwald

Darstellerin

  • *10.12.1977
  • geboren an der Ostseeküste, seit 1996 Wahlberlinerin/ bzw. Speckgürtelbewohnerin
  • im ersten Beruf Stationsleitung einer Kinderstation und systemischer Coach
  • im Herzen, seit dem Abi und “Der Kommode” (unter der Leitung von Wolfgang Bordelt in Anklam), immer mit Freude nebenberuflich als Darstellerin aktiv
  • Theater ist die ehrlichste Form der Unterhaltung 🙂
  • ich liebe das Meer, meinen Sohn, mein Bord, Musik, bin begeistert von Literatur und neuen Eindrücken, auch ein gutes Essen weiß ich zu schätzen
  • Rosinen und Ungerechtigkeit kann ich schwer ertragen
  • seit 2018 ständiger Gast an der Kleinen Komödie Cottbus – TheaterNative C.

Hans Anacker

Darsteller

Dieter Gericke jun.

Darsteller

Heribert Gietz

Darsteller

Kai S. Guenzel

Darsteller

Peter Hartmann

Darsteller

Uwe Karpa

Darsteller

Michael Krieg-Helbig

Darsteller

Hannes Lindenblatt

Darsteller

Wolfgang Linnenbrügger

Darsteller

Ulrich Milde

Darsteller

Jörg Nadeschdin

Darsteller

Bernd Reichelt

Darsteller

Maik Schuppan

Darsteller

Heiko Selka

Darsteller

Klaus Bräutigam

Musiker, ständiger Gast

Dieter Gericke, jun.

Musiker, ständiger Gast

Neritan Hysa

Musiker, ständiger Gast

Michael Mattusch

Musiker, ständiger Gast